* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   12.06.17 07:25
    Sag mir,wann und wo ist
   12.06.17 07:28
    oooh,dass war aber nun e
   12.06.17 07:39
    Du weisst es doch,TTIP k
   12.06.17 07:52
    Gemeinwohl geht über Pri
   2.09.17 16:08
    Bfhuwe fwbihfwei wbfeihf
   2.09.17 16:21
    Uhwefwi ufhweifhw wnfjwe






AfD oder Nazis?

Es ist schon erschreckend, wie bereitwillig manche Menschen Äpfel und Birnen mischen, um Stimmung zu machen oder einfach nur zu kaschieren, dass sie keine Ahnung haben. Wenn die AfD eine Veranstaltung abhält, und am Rande gibt es Demonstranten, die skandieren: Nazis raus!, dann muss man sich doch fragen, ob diese Demonstranten nicht zur falschen Zeit am falschen Ort sind. Die Forderung, dass (Neo)-Nazis keinen Raum in Deutschland haben sollen, unterstützt die AfD sogar, um so merkwürdiger ist es, dass die AfD mit rechtsextremen Menschen gleichgesetzt wird. Diese Hetze ist nicht nur undemokratisch, sie findet statt auf einem Niveau, welches unterhalb jeder akzeptablen Linie angesiedelt ist. Man mag politisch eingestellt sein, wie man will, aber bevor man sich über etwas aufregt, sollte man sich informieren und die Charakterstärke haben, sich an Fakten zu orientieren, nicht an billigen Holzkopf-Parolen.

Deutschland ist im Wandel, wie ganz Europa, und es gibt sicherlich viel zu tun in unserem Lande, und das nicht nur in der Politik, auch sollten wir wieder lernen, fair und mit Anstand miteinander umzugehen. Anstand, Ehre und Respekt sollten in unser Land zurück kehren, und bitte, Äpfel sind Äpfel, und Birnen sind Birnen! 

9.10.16 21:39


Werbung


Und jetzt Nizza

Frankreich ist erneut von einem Anschlag heimgesucht worden. Nun hat es Nizza getroffen. Und unser Innenminister erklärt, dass die Gefahr islamistischer Anschläge auch in Deutschland real ist.

Meine verehrten Leser, ich schreibe erst heute, also mit Verspätung, aber ich wollte in Ruhe nachdenken. Ich bin ein friedliebender Mensch, aber nun sage ich offen: Schluss mit Terror jedweder Art! Politische Weichenstellungen, Datenaustausch, verstärkte Polizei-Präsenz...es hat nicht entscheidend gewirkt. Also wenn es sein muss, dann eben mit harter Reaktion. Und wenn es Bomben und Raketen bedarf, was zweifellos unschuldige Menschenleben kosten wird, dann sollten wir das akzeptieren, denn  all die Anschläge kosten ebenfalls unschuldige Opfer. Und jeder Attentäter, der gefasst wird, sollte öffentlich derart gefoltert werden, dass jedem Fanatiker und Terror-Führer klar wird, was ihm blüht. Schluss mit Gefängnissen, die mehr einem Luxushotel ähneln als einer Strafvollzugsanstalt. Wasser und Brot, fertig!

Ich habe die Ansicht gehört, dass es zu einer Spirale der Gewalt kommen könnte, wenn wir Gewalt mit Gewalt begegnen. Nun, dies ist vorstellbar. Aber sollen wir Europäer weiterhin in zunehmender Angst leben? Und wer erklärt den Familien der mittlerweile erschreckend vielen Opfer von Paris, Brüssel, Nizza und anderswo, dass Gewalt "keine Lösung" ist?

Mein Aufruf heute ist daher so drastisch wie eindeutig: terrorisieren wir die Terroristen!

16.7.16 00:17


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung